urkunde-500

Urkunde und Prämie für Aktivitäten zum Klimaschutz

Die Oberschule Esterwegen beteiligt sich seit einem Jahr an einem Klimaschutzprojekt des Naturstandpunktes Hümmling.

Der Grundgedanke lautet: wer Energie einspart, wird belohnt. Durch eine Veränderung des Nutzerverhaltens in den Schulen kann durchschnittlich 10% der Energie eingespart werden. Die Schule erhält für ihre Bemühungen eine Prämie, allerdings nicht in der absoluten Höhe der Einsparungen, sondern aufgrund von Projektaktivitäten. Schulen sollen so angeregt werden, durch einfache pädagogische Maßnahmen und Aktivitäten Energie einzusparen. Die Schüler sollen dabei die Sachzusammenhänge und vorhandenen Energiesparpotentiale nicht nur technisch-wissenschaftlich verstehen und kennen lernen, sondern auch selbst suchen, entdecken und erfahren, wie erfolgreich verändertes Verhalten sein kann. Wenn sie das Erlernte zu Hause anwenden, können sie selbst zu Multiplikatoren in ihrem privaten Umfeld werden.

Die Maßnahmen und Aktivitäten in den Schulen wurden für das Schuljahr 2015/16 mit Hilfe eines Fragebogens in Form einer Punktevergabe festgehalten und mittel eines Schlüssels zu einer Prämienzahlung umgerechnet.

Das Ergebnis für die Oberschule Esterwegen ist sehr erfreulich. Für unsere Schul-Aktivitäten im Rahmen des Klimaschutzprojektes erhielten wir von der Klimaschutzmanagerin Frau Klaffke eine Urkunde und eine Prämie in Höhe von 800,50€.

urkunde-1000urkunde0002

 

Beitrag: H. Middendorf
Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.