Volleyball-Turnier der Abschlussklassen

Schmettern, anfeuern, blocken, stellen – es ging zur Sache beim diesjährigen Volleyballturnier der Abschlussklassen. Neun Teams, darunter auch als „Monsterblocker“ das Lehrerteam, nahmen teil. Es gab 12 Spielrunden auf drei Feldern. Der Ball musste dreimal in den gemischten Teams gespielt werden, bevor ein Punkt erzielt werden konnte. Dadurch kamen tolle Spielzüge zustande und es wurde um die Bälle gekämpft.

Die Turnierleitung und auch die Aufgaben der Schiedsrichter übernahmen Schüler. Von der 3. Bis zur fünften Stunde herrschte eine tolle und faire Atmosphäre in der Halle und am Ende konnte sich das Team der H10 über den Turniersieg freuen.

Volleyballturnier 201762

Bilderstrecke:

Beitrag: I. Weerts
Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.