08-22-klimaschutz_201708291744_full

Klimaschutzprämie für 2016/17

Oberschule Esterwegen erhält Klimaschutzprämie

26 Grund- und weiterführende Schulen erhalten auch in diesem Jahr wieder Prämien in Höhe von insgesamt rund 15.000 Euro für ihre Aktivitäten im vergangenen Schuljahr in Sachen Klimaschutz.

Das Klimaschutzprojekt für Schulen wird von Kathrin Klaffke, Klimaschutzmanagerin der Energieregion Hümmling, betreut. Es zielt darauf ab, die Schüler aus den Samtgemeinden Werlte, Sögel, Lathen und Nordhümmling für das Thema zu sensibilisieren und das Nutzerverhalten zu verändern, um Energie zu sparen. Die Aktivitäten werden mithilfe eines Fragebogens festgehalten und am Ende des Schuljahres mittels eines Schlüssels in Prämien umgewandelt.

Für die Aktivitäten der Oberschule Esterwegen, die auch auf der Homepage unter „Klimaschutzprojekt“ näher beschrieben werden, erhielten wir eine Prämie in Höhe von 865€. Mit dem Geld unterstützen wir im Schuljahr 2017/18 Klimaschutzprojekte wie z.B. den Einsatz des EWE-Energiemobils, das in der Zeit vom 4.9. bis 8.9.2017 bei uns in der Schule war.

Urkunde 2017

 

Beitrag: H.Middendorf

 

 

 

1

Abschlussfahrt der Klassen R10 nach Berlin

Strahlender Sonnenschein und gute Laune hat die Schüler/innen und Lehrkräfte der Klassen R10a und R10b auf der Abschlussfahrt nach Berlin in der zweiten Augustwoche begleitet.

„Berlin ist schon eine aufregende Stadt, die so viel bietet, dass wir in einer Woche nur einen kleinen Einblick bekommen konnten.

Doch der hatte es in sich: Nach einer Führung im Bundestag konnten wir die Glaskuppel begehen und hatten einen fantastischen Blick über unsere Bundeshauptstadt.

In Madame Tussauds haben wir uns mit hohen politischen Persönlichkeiten fotografieren lassen, aber auch mit „heißen“ Popsternchen, Sportgrößen, Schauspielern und Z-Promis….:-)

Aber es geht doch nichts darüber, in einem Sportgeschäft eine Rap-Größe wie Kontra-K persönlich anzutreffen.

Im Abendprogramm stand der Besuch des Musicals „Blue Man Group“, das uns förmlich die Ohren weggetrommelt hat. Spitze!! Auch das Freilichtkino im Regierungsviertel war einmalig.

Beeindruckend bedrückend erzählte uns dann ein ehemaliger DDR-Bürger von den Stasi Machenschaften und führte uns durch das ehemalige Stasi Gefängnis „Berlin-Hohenschönhausen“.

Auf unserer Rückfahrt besuchten wir das Konzentrationslager Sachsenhausen in Oranienburg. Ivan, unser Touristenführer, schilderte absolut schonungslos den Leidensweg der hier inhaftierten Menschen. So konnten wir nachvollziehen, was der KZ-Überlebende Herr Josef de Vries, Ehemann der uns allen bekannten Frau Erna de Vries aus Lathen, während seiner Inhaftierung hier erlebt haben muss.“

Die Fotos geben einen Überblick über die rundum gelungene Fahrt wieder.

Auf Wiedersehen, Berlin!

Beitrag und Fotos: P. Grote-Keller
2 und Titelbild

Verabschiedung unserer Sozialpädagogin

Am letzten Schultag vor den Herbstferien versammelten sich alle Schüler/innen und Kollegen/innen zu einer kleinen Abschiedsfeier für unsere Sozialpädagogin Gisela Wessels, die nun leider die Oberschule verlässt. Nachdem die Schulleiterin Frau Werner eine Schatztruhe mit wohltuenden Überraschungen überreicht hatte, sahen sich alle gemeinsam Bilder und Aufnahmen mit Szenen aus dem Tätigkeitsbereich von Frau Wessels an. Sichtlich amüsiert und berührt bedankte sie sich bei allen Anwesenden und Beteiligten. Danach überreichte ihr Bianca Kruse im Namen aller bisherigen FSJ-Teilnehmer, die von ihr in den letzten Jahren betreut wurden, als Dank einen Blumenstrauß. Zum Schluss bedankte sich der Schülersprecher mit einem Schutzengel für den Garten. Jetzt hoffen alle, dass die überaus notwendige Stelle für eine/n Sozialpädagogen/in an unserer Schule neu besetzt wird!

P1170126

Schülerrat 2017/2018

Die Schülervertreter für das Jahr 2017/2018 sind gewählt:

 

Beitrag: Anke Fennen
20170913_094005

Schulfußball Mädchen 2017/18

Am 13.09.2017 fand in Sögel die diesjährige Altkreismeisterschaft „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Wir haben mit einer aus vielen verschiedenen Klassen zusammengefundenen Mannschaft in der WK II (Jahrgang 02 – 04) teilgenommen. Nach einigen wirklich guten Trainingsspielen, waren wir beim Turnier leider nicht erfolgreich. Aber wir waren dabei…

 

Beitrag: Anke Fennen
EWE-Energiemobil-22

EWE-Energiemobil zu Gast

Praxisorientiertes Lernkonzept und außerschulische Partnerschaft

Im Rahmen des fächerübergreifenden Unterrichts zum Thema Energie ist das EWE – Energiemobil  in der Zeit vom 4.9. bis 8.9.2017 zu Gast in unserer Schule. Es ist mit mobilen Werkstätten, Messkoffern, Medien und umfangreichen Anschauungsmaterialien ausgestattet.

EWE-Energiemobil-17

Das Konzept beinhaltet:

  • Arbeit in mobilen Werkstätten
  • Recherche mit Hilfe verschiedener Medien
  • Präsentation der Ergebnisse vor Mitschülern

Themen:

  • Regenerative Energien Wind / Solar
  • Energiewandlung
  • Energie sparen
  • CO2-Reduzierung

An den Projekttagen bauen die Schüler der Klassen 9 unterschiedliche Modelle:

„Kurbelleuchte“,

„Solar-Buggy“

Hier klicken

 

 

Schülermeinungen zum Projekt – klick hier

Bilderstrecke der Praxistage: R9b – R9a – H9

Weitere Infos findet man auch unter:

https://www.ewe.de/privatkunden/ewe-live/erfahren/schule-interaktiv/sekundarstufe-i-und-ii/energiemobil

Beitrag: H.Middendorf

 

Geoscopia2017-4

Geoscopia-Umweltbildung

Informationsveranstaltung von Geoscopia

Auch in diesem Schuljahr nahmen wieder Schulklassen an einem Informationsvortrag des Bochumer Umweltbildungsunternehmens „Geoscopia“ teil. Den Schülern der H10, R10a und R10b wurde am Montag, den 28.8.17 vor allem durch Satellitenaufnahmen deutlich gemacht, welche Auswirkungen der Klimawandel auf unserer Erde bereits hat. Beispiele sind unter anderem das Abschmelzen der Gletscher in den Alpen und des Eises am Nordpol. Besonders starke  Folgen für die Erwärmung unseres  Erdklimas haben  die Rodungen  der Regenwälder, z.B. in Brasilien, deren Ausmaß man auf den Satellitenbildern gut erkennen kann. Gemeinsam mit den Schülern wurden jedoch auch Möglichkeiten aufgezeigt, wie jeder einzelne einen Beitrag zum umweltgerechten Verhalten leisten kann.

Beitrag: Klasse R10b
E-Golf21

Elektromobilität zum Anfassen

Da unser Schulassistent Udo sich einen E-Golf zum Testen ausgeliehen hat und wir im Profil Technik das Thema „Energieträger und Energiewandlungssysteme behandeln“,  nutzten wir gleich die Möglichkeit zur Recherche vor Ort. Udo stellte uns seine Leihgabe vor und erklärte die Vorteile der E-Mobilität. Ganz praktisch durften wir uns von den Vorzügen der lautlosen Fortbewegung bei einer Probefahrt auf dem Buswendeplatz überzeugen. Dass E-Mobiltät nicht langweilig sein muss, das zeigte uns die enorme Beschleunigung auf der Kurzstrecke.

Wir bedanken und ganz herzlich bei Udo für diesen praktischen Unterrichtsbeitrag.

 

Beitrag: Profil Technik R9
IMG_1779

Schüler reparieren Insektenhotel

Vandalismus  auf dem Schulhof

Leider wurde das „Insektenhotel“ unserer Schule in den Sommerferien schon wieder teilweise zerstört. Dachziegel wurden beschädigt oder entfernt.

IMG_1779

 

Schüler der Klasse H9 reparierten nun im Rahmen des Klimaschutzprojektes die „erste Etage“. Sie entfernten die alten Dachziegel und erstellten eine neue Unterkonstruktion aus Dachlatten. Auf dieser wurden die Bretter für das Dach verschraubt.

DSC00131
DSC00128

Beitrag: H. Middendorf  
DSC_0586

Einschulung der 5. Klassen

Am 04.08.2017 fand die diesjährige Einschulungsfeier für die Klassen 5 statt.

Nach einem ökumenischen Wortgottesdienst in der evangelischen Kirche begrüßte die Schulleiterin Frau Werner die „Schulneulinge“ und ihre Eltern in der Aula der OBS Esterwegen. Einen angemessenen Rahmen für die feierliche Einschulung bildeten musikalische Beiträge älterer Schüler.

Den für die Fünftklässler vermutlich wichtigsten Teil stellte die Einteilung der drei Klassen dar. Im Anschluss daran besichtigten die zufriedenen Schüler und Eltern mit den Klassenlehrerinnen die Klassenräume und erhielten dort erste Informationen zum kommenden Schuljahr. Nach dem ersten Kennenlernen endete der Einschulungstag schließlich mit einem gemeinsamen Mittagessen aller Gäste in der Schulmensa.

Wir wünschen allen Fünftklässlern einen guten Start an der OBS Esterwegen!

Beitrag: K. Beckmann
Fotos: T. Hochartz