Unsere Handysammelaktion startete am 22.11.2018 am ersten Elternsprechtag des Schuljahres 2018/19. In dieser kurzen Zeit wurden schon 30 Handys gesammelt! Das hätte fast keiner gedacht. Wir freuen uns über jedes Althandy oder Tablet, das gespendet wird, weil man die Rohstoffe wiederverwerten kann und wir so einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten können.

Wir, das ist die Klasse R8. Angeregt wurden wir durch das Multivisionsprojekt „REdUSE“ im Herbst dieses Jahres. Es zeigte uns, wie verschwenderisch wir mit vielen Rohstoffen umgehen, speziell auch mit den wertvollen Rohstoffen in Handys, sodass wir spontan die Idee zu unserer Aktion hatten. So machten wir uns so unsere Gedanken und organisierten diese Sammelaktion.
Unterstützt werden wir bei der Umsetzung des Projektes durch die Organisation www.mobile-box.eu mit Sitz in Köln. Nach dem Einsenden von Altgeräten erhalten wir von ‚mobile-box‘ eine Spende und eine Sammelurkunde mit einer Auflistung aller aus den gesammelten Handys gewonnenen Rohstoffe.
Unsere Sammelaktion wird voraussichtlich im Januar 2019 enden. Die Sammelbox befindet sich im Schulkiosk, alte Handys können dort in den großen Pausen abgegeben werden. Als Ansprechpartner steht Herr Lammers gerne zur Verfügung.
Wir bitten um Unterstützung. Gebt eure / geben Sie Ihre alten Handys oder Tablets, die zu Hause in den Schubladen liegen, gerne bei uns ab. Mit dem Erlös unterstützen wir wiederum unser Klimaschutzprojekt an der Schule.

 

Foto Althandysammelaktion

Back to top